Namen für schwarze Katzen

Sie möchten sich einen neuen vierbeinigen Begleiter zulegen, können sich aber bei der schier endlosen Auswahl nicht entscheiden. Oder wünschen sich einen Namen für Ihre Katze oder Ihren Kater, der perfekt zum dunklen Fell passt? Dann sind Sie hier genau richtig.

In diesem Artikel finden Sie jeweils zehn Namen für schwarze Katzen und zehn Namen für schwarze Kater. Die Namen haben wir bunt gemischt. Manche haben einen deutschsprachigen Hintergrund. Andere Namen leiten sich von Fremdsprachen ab.

Übrigens: Abergläubischen Personen bringen schwarze Katzen eher mit Pech und Unglück in Verbindung. Das stimmt natürlich nicht, wie Sie als Besitzerin einer schwarzen Katze bestimmt wissen.

In jedem Fall erklären wir jeden Namen mit Bedeutung und Herkunft. Die kurze Erklärung soll Ihnen dabei helfen, ganz einfach einen passenden Namen für Ihren pelzigen Freund zu finden.

Namen für schwarze Katzen, weiblich

  • Bellatrix
  • Blacky
  • Duana
  • Kali
  • Kimba
  • Leyla
  • Lilith
  • Luna
  • Morle
  • Negra
  • Noir
  • Schneeball
  • Siyah
  • Yin

Bellatrix
Gehören Sie selbst zu den „Harry Potter“ Fans? Dann können Sie beim Bellatrix nichts falsch machen. Schließlich spielt der Charakter Bellatrix Lestrange eine bedeutende Rolle in den Harry Potter Romanen, als schwarzhaarige Gegenspielern.

Wenn Sie das Symbol der schwarzen Katze als magisches Tier in den Namen Ihrer Katze integrieren wollen, ist der Name der richtige für Sie.

Blacky

Wenn Sie sich einen beliebten Kosenamen für Ihr neues Tier vorstellen können, ist Blacky bestimmt die richtige Wahl für Sie.

Der Name leitet sich vom englischen Wort „black“ ab. Und das bedeutet so viel wie „schwarz“ oder „dunkel“. Somit passt der Name perfekt zu Tieren mit dunklem Fell.

Duana

Der Name Duana kommt ursprünglich aus dem Altirischen. Der Ursprung wird im Wort „dubh“ vermutet, welches so viel wie „die (kleine) Dunkle“ bedeutet.

Der Name ist also sehr gut für Ihr Haustier geeignet, wenn es eine eher zierliche Gestalt hat. Aber auch, wenn Sie eine Katze mit anderer Statur haben, könnte Sie dieser exotisch klingende Name interessieren.

Kali

Dieser Name kommt aus dem Altindischen. Im Hinduismus ist Kali nicht nur die Göttin der Verwüstung und des Todes, sondern auch des Neuanfangs.

Die Bedeutung „die Schwarze“ macht diesen Namen wie geschaffen für schwarze Katzen.

Leyla/Laila

Eine Bedeutung des Namens mit arabischer Herkunft ist „die Schönste aller Nächte“. Wenn Ihre Katze nicht nur schwarz, sondern schwarz wie die Nacht ist, dann ist dieser Name besonders geeignet für sie.

Lilith

Eine etwas schaurige Bedeutung hat dieser hebräische Name. Er wird übersetzt mit „der Nachtdämon“. Wenn Ihre Katze ein mystisches Auftreten an den Tag legt, dann ist dieser Name wie für sie geschaffen.

Luna

Luna ist die römische Mondgöttin. Sie ist das Licht in der Nacht und hütet über Zauber, Magie und die Gezeiten. Die wörtliche Bedeutung ist „Mond“, das Wort kommt aus dem Lateinischen.

Morle

Die Bedeutung des Wortes ist „Mensch mit dunkler Hautfarbe“, mit Abstammung vom Wort Mohr. Der Name passt auch gut zu Katzen, die gerne nächtliche Ausflüge machen oder sehr nachtaktiv sind.

Schneeball

Ganz klar, der Name kommt aus dem Deutschen. Intuitiv würden Sie ihn bestimmt an Tiere mit weißem Fell denken.

Allerdings kann Schneeball auch für schwarze Katzen passen. Dazu müssen Sie den Humor der Simpsons Erfinder verstehen. Denn die Katze der Simpsons heißt Snowball, im englischen Original.

In der deutschen Synchronfassung wird Schneeball daraus. Und mit diesem Hintergrundwissen passt Schneeball perfekt für schwarze Katzen von Fans der Simpsons.

Wenn Sie sich für Wortspiele interessieren, könnte Sie dieser Name ansprechen. Schließlich können Sie den Namen auch so deuten, dass die Katze im Schnee wie ein Ball gesehen wird, weil Fußbälle oftmals schwarze Flächen enthalten.

Yin

Das Wort stammt aus China und ist Teil der beiden Kräfte Yin und Yang, Yin ist der dunkle Teil der beiden Prinzipien. Dieser Name passt perfekt zu Ihrer Katze, wenn es sich um eine chinesische Rasse handelt.

Namen für schwarze Katzen: Namensliste mit weiblichen und männlichen Namen
Namen für schwarze Katzen: Namensliste mit weiblichen und männlichen Namen

Namen für schwarzen Kater, männlich

  • Baghira
  • Blake
  • Darth Vader
  • Diabolo
  • Dracula
  • Mephisto
  • Nero
  • Panther
  • Rabe
  • Zorro

Baghira

Baghira hat seinen Ursprung im Indischen und bedeutet „Tiger“. Auch der legendäre schwarze Panther aus dem „Dschungelbuch“ hat diesen Namen. Er beschützt Mogli.

Für alle Fans des „Dschungelbuchs“ und Kater, die ihre Besitzer behüten, ist dieser Name perfekt.

Blake

Die Herkunft des Namens ist England. Der Name kann „schwarz“ und „dunkel“, aber auch „blass“ oder „weiß“ bedeuten.

Möchten Sie sich auf die Übersetzungen „schwarz“ und „dunkel“ beziehen, ist dieser Name sehr gut geeignet für jegliche schwarze Kater.

Darth Vader

Die exakte Herkunft des Namens ist unbekannt. Eingefleischte Fans der Star Wars Reihe vermuten einen Zusammenhang mit einer Mischung aus „dutch vader“ und dem Wort der Rakata. Das soll sich wiederum von „daritha“ ableiten. Und so viel wie Herrscher bedeuten.

Der Name ist für Kater von „Star Wars“ Fans wie geschaffen.

Diablo

Wenn Ihr Kater sich oft hinterlistig oder gelangweilt verhält, dann merken Sie sich diesen Namen. Das Wort heißt auf Deutsch „Teufel“ oder „teuflisch“ und ist spanisch. Es kann auch mit „Gauner“ oder „Griesgram“ übersetzt werden.

Dracula

Das Wort stammt aus der Walachei. Dort bezeichnete es einen in Transsylvanien herrschenden Fürst. Später wurde er durch Filme und Romane als Vampir bekannt.

Das Gebiet liegt heute in Rumänien. Wenn Ihr Kater besonders vornehm, königlich oder besonders nachtaktiv ist, könnte dieser Name zu ihm passen.

Mephisto

Das Wort ist die Kurzform der Teufelsgestalt Mephistopheles, einer Figur aus Goethes „Faust“. Die Herkunft des Begriffes ist unklar.

Möglicherweise ist es ein Wort griechischer Herkunft und bedeutet „der Lichtscheue“ oder „der die Dunkelheit Liebende“. Der Name ist also perfekt für nächtlich aktive Kater.

Nero

Nero ist zum einen der Name eines römischen Kaisers. Zum anderen ist nero das italienische Wort für „der Schwarze“ oder „schwarz“.

Es wird vermutet, dass das Wort aus dem Sabinischen stammt und in der Sprache „stark“ oder „kräftig“ heißt. Für kaiserliche und vornehme Kater ist der Name bestens geeignet.

Panther

Der schwarze Panther gehört der Gattung der Jaguare an und hat schwarzes Fell. Der Begriff Panther kommt aus dem Lateinischen.

Das Wort „panthera“ wird oft auch als Bezeichnung für eine Großkatzen-Gattung verwendet. Besonders, wenn Ihr Kater ein großes Tier ist und einem Raubtier ähnelt, sollten Sie sich diesen Namen merken.

Rabe

Das Wort kommt von der lautmalerischen Wurzen „ker“, die scharrende Geräusche imitieren soll.

Ist Ihr neuer Begleiter gerne mit dem Zerreißen von Möbelstücken beschäftigt, können Sie das mit diesem Namen für immer in Erinnerung behalten.

Zorro

Bedeutungen dieses Wortes mit spanischer Herkunft sind „Fuchs“ oder „Fuchsfell“. Doch auch durch die gleichnamige Filmfigur ist der Name geprägt worden.

Zorro trägt eine schwarze Maske und einen schwarzen Umhang. Die Romanfigur schützt das Volk und rächt sich bei Schurken. Für listige und treue Kater ist dieser Name also perfekt.

Toller Name für meine schwarze Katze?

Katzen sind bekannt für ihre majestätischen Bewegungen und ihre Eleganz. Die Samtpfoten sind das meist gekaufte Haustier in Deutschland. Darunter fallen schwarze Katzen oft durch ihr glänzendes Fell auf. Bei einigen Käufern sind sie sehr beliebt.

Doch über 14,8 Millionen Katzen allein in Deutschland fällt es neuen Katzenbesitzern oft schwer, einen besonderen Namen zu finden. Die hier genannten Namen sind ein Anhaltspunkt und bieten eine große Vielfalt an Herkunftsorten und anderen Variationen.

Doch worauf können Sie im Allgemeinen achten, um die Namenssuche für sich selbst und Ihren Vierbeiner zu vereinfachen?

1. Zeit nehmen

Katzen/Kater benötigen Zeit, um sich an einen Namen zu gewöhnen. Überlegen Sie lange genug, um den Namen nicht im Nachhinein zu ändern, denn das kann den Vierbeiner verwirren.

2. Leicht zu merkenden Namen auswählen

Katzen können bei unserer Sprache den Klang und die Tonhöhe differenzieren. Suchen Sie am besten einen Namen aus, der auf a,e,i,o oder u endet.

3. Ihre Katze wird älter werden

Vergessen Sie nicht, dass Ihr Stubentiger mit seinem Alter auch sein Aussehen und sein Verhalten verändert. Wählen Sie einen Namen, bei dem Sie glauben, dass er auch zu Ihrer Katze/Ihrem Kater passt, wenn sie/er ausgewachsen ist.

4. Liste mit Namen erstellen

Schreiben Sie alle Namen, die für Sie in Frage kommen, auf einen Zettel. Sprechen Sie die Namen wiederholt aus, während Sie Ihre Katze/Ihren Kater ansehen. Verlassen Sie sich auf Ihr Gefühl währenddessen, kann das den Prozess vereinfachen.

5. Name nach Merkmalen aussuchen

Wenn Ihnen die Entscheidung sehr schwer fällt, überlegen Sie, ob Sie den Namen nach anderen Merkmalen als der Fellfarbe aussuchen können. Welche Charaktereigenarten legt Ihr Haustier bisher an den Tag?

Weitere Namensvorschläge für Katzen

Haben Sie keinen passenden Namen für Ihre Katze finden können? Weitere Katzennamen finden Sie hier als Übersicht. Und viele weitere Namenslisten finden Sie auf diesen Seiten:

Wenn Sie sich die hier aufgeführten Namen sorgfältig durchgelesen und die beschriebenen Tipps durchgeführt haben, sind Sie dem perfekten Namen für Ihre Katze/Ihren Kater schon einen Schritt näher gekommen.

Scroll to Top