Seltene Katzennamen

Noch bevor Sie einen flauschigen Stubentiger bei sich zu Hause aufnehmen, brauchen Sie einen Namen für Ihre Katze. Also wie soll der neue Mitbewohner heißen?

Auf Anhieb werden Ihnen sicher ein paar süße Katzennamen einfallen. Allerdings sollten Sie sich dennoch Gedanken machen, ob der Name überhaupt zur Katze passt.

Gibt es zum Beispiel Namen, die sich Katzen besonders gut merken können? Schließlich möchten Sie auch beachtet werden, wenn Sie nach ihrem Stubentiger rufen.

Liste seltener Namen für Ihre Katze

Hat Ihre Katze eine besondere Rasse? Dann lohnt es sich, ihre edle Herkunft mit einem passenden Namen zu unterstreichen. Doch eins ist am Ende klar: So einzigartig wie Ihre Katze sollte am Ende auch ihr Name sein.

Um Ihre Inspiration etwas anzufachen, haben wir hier eine Liste mit seltenen Katzennamen zusammengestellt. Jeden Namen erklären wir mit Herkunft sowie Bedeutung des Namens.

Seltene Katzennamen, Weiblich für Katze

  • Bijou
  • Sedina
  • Ophelia
  • Honey
  • Sakura
  • Freya
  • Momo
  • Morena
  • Nala
  • Bastet

Bijou

Bijou ist ein weiblicher Name, der seine Wurzeln im Französischen hat. Übersetzt heißt er so viel wie „Schmuckstück“ oder „Juwel“. Er ist also für besonders grazile Tiere geeignet, kann aber auch einen edlen Charakter betonen.

Sedina

Dieser Name stammt aus dem Russischen und heißt so viel wie „graues Haar“. Besitzer einer Russisch Blau können mit diesem Namen gleichzeitig die Herkunft und das Aussehen ihres Tieres beschreiben.

Ophelia

Besondere Bekanntheit erhielt dieser Name durch eine Hauptperson in William Shakespeares Drama „Hamlet“. Seinen Ursprung hat er im Griechischen und bedeutet so viel wie „die Gewinnerin“.

Honey

Honey ist das englische Wort für Honig. Oft wird er als Kosename verwendet, da seine Bedeutung genau so süß ist wie sein Klang. Er passt zum Beispiel auch gut zu Katzen mit einem honigblonden Fell.

Sakura

Dieser aus dem Japanischen stammende Name bedeutet „Kirschblüte“. Fans von Animes und Mangas wird dieser Name bereits bekannt sein. Denn in Japan gehört er zu den beliebtesten Mädchennamen. In Deutschland ist er als Katzenname eher selten.

Freya

Freya ist die nordische Göttin des Frühlings, des Glücks und der Liebe. In den alten Mythen wird ihr Wagen von Katzen gezogen. Warum also nicht das Zugtier zur Göttin machen und die Samtpfote nach ihr benennen?

Momo

Momo ist ein sowohl für Katzen als auch Kater geeigneter Name. Im Japanischen heißt er so viel wie „der kleine Pfirsich“. Der Name wird Ihnen vielleicht aus Michael Endes Roman „Momo“ bekannt sein. Die Geschichte handelt von der gleichnamigen Hauptfigur. Sie hilft ihren Mitmenschen, indem sie ihnen zuhört.

Morena

Morena kommt vom spanischen Wort für Braun. Er passt also besonders gut zu Katzen mit einem dunklen Fell und eventuell mit einem feurigen Gemüt.

Nala

Vielen sollte dieser Name aus „Der König der Löwen“ bekannt sein. Die Freundin des Löwenprinzen Simba trägt diesen Namen. Auf Suaheli bedeutet er „Geschenk“.

Bastet

Bastet ist die ägyptische Göttin der Fruchtbarkeit. Meist wurde sie als Frau mit Katzen- oder Löwenkopf dargestellt. Wenn sich Ihre Katze also verhält wie eine Göttin, die angebetet werden will, passt dieser Name ganz sicher.

Seltene Katzennamen: Namensliste mit weiblichen und männlichen Namen
Seltene Katzennamen: Namensliste mit weiblichen und männlichen Namen

Seltene Katzennamen, männlich für Kater

  • Nero
  • Finn
  • Brandy
  • Milo
  • Flash
  • Apollo
  • Percy
  • Cosimo
  • Sami
  • Mischa

Nero

Nero war ein römischer Kaiser, der vor allem durch seine exzentrischen Züge bekannt ist. Aus dem Italienischen übersetzt heißt der Name so viel wie „schwarz“, kann aber auch „der Starke“ bedeuten.

Finn

In der irischen Mythologie verzehrte Fionn mac Cumhaill den Lachs des Wissens. Von da an verfügte über er große Klugheit. Das gälische Wort „fionn“ bedeutet so viel wie „weiß“ oder „hell“.
Und hiervon stammt Name Finn ab.

Brandy

Brandy kommt aus dem Englischen und ist der Name eines golden-braunen Weinbrandes. Er ist also vor allem gut für Kater mit braunem Fell geeignet.

Milo

Die Herkunft des Namens „Milo“ ist nicht eindeutig geklärt. Vermutlich ist er eine Koseform des englischen Namens „Miles“. Der wiederum kommt vom slawischen Wortstamm „milu“, was „liebenswürdig“ bedeutet.

Flash

Flash ist das englische Wort für „Blitz“. Fans von Superhelden kennen sicher noch einen anderen Flash. In den DC Comics ist Barry Allen, aka „Flash“, der schnellste Mann der Welt. Er passt gut zu kleinen Stubentigern, die gerne Unruhe stiften.

Apollo

In der griechischen Mythologie ist Apollo der Gott des Lichts, der Heilung und der Künste. Große Bekanntheit erlangte der Name durch das Apollo-Programm. Im Rahmen dieses Programms landete die Weltraumbehörde Nasa die ersten Menschen auf dem Mond.

Percy

Der Name Percy geht vermutlich auf den alten französischen Namen „Perceval“ zurück. Diesen Namen trug auch einer der Ritter an Arthurs Tafel trug. Ebenso ist Percy eine Kurzform für „Perseus“, der Name eines griechischen Halbgottes und Sohnes von Poseidon.

Cosimo

Cosimo ist ein italienischer Vorname. Er ist eine Form des griechischen Namens „Kosmas“, der „ordentlich“ oder „ruhig“ bedeutet. Mit ihm kann ein ruhiges Gemüt unterstrichen werden.

Sami

Sami ist eine finnische und ungarische Koseform des Namens Samuel. Er ist abgeleitet vom hebräischen „Schmuel“ und bedeutet „von Gott erbeten“.

Mischa

Dieser Name hat einen slawischen Ursprung. Er ist die Koseform des russischen Namens Michail und bedeutet dort so viel wie „Bärchen“.

Wann ist ein Katzenname selten und besonders?

Die Namenssuche für Ihren flauschigen Mitbewohner ist immer schwierig. Schließlich möchten Sie bestimmt nicht, dass sie den gleichen Namen trägt, wie jede zweite Katze in der Nachbarschaft.

Hinzu kommt, dass sich viele Katzenbesitzerinnen wünschen, dass ihre Samtpfote auf ihren neuen Namen hört. Falls Sie den Namen später ändern müssen, weil Sie mit ihm unzufrieden sind, kann dies zu einem schweren Unterfangen werden.

Die meisten Katzennamen sind zweisilbig und enden auf einen hellen Vokal. Dies hat auch einen Grund: Katzen können sich diese Namen besonders gut merken. Wissenschaftler vermuten, dass Katzenohren besonders sensibel auf helle Vokale reagieren.

Um den perfekten Namen zu finden, sollten Sie erst einmal das Verhalten des Jungtieres beobachten. Wenn Ihnen bestimmte Eigenschaften ins Auge fallen, werden Ihnen sicher die ersten Ideen kommen. Achten Sie zum Beispiel auf eine große Verschmustheit oder eine hohe Intelligenz.

Weitere Namensvorschläge für Katzen

Andere Katzenbesitzer suchen sich Inspiration bei ihren Lieblingscharakteren aus Filmen, Serien oder Büchern. Wieder andere denken an ihren letzten Urlaub zurück und geben ihrem Stubentiger einen Namen, der davon inspiriert ist.

Auch Spaßnamen haben ihre Daseinsberechtigung. Zum Beispiel kann ein Kater, der den gleichen mürrischen Gesichtsausdruck wie der eigene Mathelehrer ihn immer hatte trägt, auch „Herr Lehmann“ genannt werden.

Bei längeren Namen ist es aber empfehlenswert, der Samtpfote einen kurzen Kosenamen zu geben, den sie sich besser merken kann und mit dem sie im Alltag angesprochen wird.

Weitere Katzennamen finden Sie hier als Übersicht. Und viele weitere Namenslisten finden Sie auf diesen Seiten:

Seltene Katzennamen: Weiblich und männlich mit Bedeutung
Seltene Katzennamen: Weiblich und männlich mit Bedeutung

Die Liste an schönen Katzennamen ist sicher unendlich lang. Wichtig ist es, dass Sie sich auch außerhalb der typischen Namenslisten Inspiration suchen, damit die Katze einen einzigartigen Namen bekommt.

Scroll to Top